Interner Bereich
INNUNG OSNABRÜCK-EMSLAND
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Der Vorstand

Personalien

Informationen zum
Vorstand der Innung

Schornsteinfeger und Brandschutztechniker


Schulung von Brandschutztechnikern (TÜV Süd geprüft) und Schornsteinfegern in der Feuerwache Mitte in Osnabrück.

 

Rauch ist leise, heimtückisch und giftig. Brände verbrauchen Sauerstoff und setzen Giftgase frei. Das geruchslose Kohlenmonoxid wird nach wenigen Minuten freigesetzt. Bereits 3 Atemzüge Rauch machen bewusstlos, 10 Atemzüge führen zum Tod.

Besonders nachts besteht große Gefahr, denn dann schläft auch der Geruchssinn. Für eine frühzeitige Branderkennung sind daher Rauchwarnmelder unverzichtbar.

.

Unter dem Motto Rauchmelder retten Leben wurden jetzt in Osnabrück 5 frischgebackene und ein angehender Brandschutztechniker auf  die verschiedenen Bauarten, Besonderheiten und Techniken von Rauchmeldern geschult.

Themen waren u.a. Anbringungspunkte in der Wohnung, Mindestanzahl der erforderlichen Melder pro Wohnung, Wartung und Erstinbetriebnahme, Störungs- und Fehlersuche.

 

Unter fachkundiger Leitung wurde den Schornsteinfegern, die die Fortbildungsmaßnahme zum Brandschutztechniker absolviert haben, aufgezeigt, wie mit kleinem Aufwand größtmöglicher Schaden an Menschenleben und Gebäuden verhindert werden kann.

 

Da das Schornsteinfegerhandwerk in vielen Bereichen in den Brandschutz eingebunden ist, ermöglicht die Fortbildungsmaßnahme zum Brandschutztechniker Unterstützung zu geben in einigen Bereichen, z.B.:

 

-         Unterstützung bei der öffentlich-rechtlichen Brandschau im Sinne der Brandschutzgesetze der Länder

-         Akzeptanz als Sachkundiger im Rahmen der Baubestimmungen

-         Mitarbeit bei Brandschutzkonzepten für Wohnbebauung

-         Aufklärung über den vorbeugenden Brandschutz

-         Brandschutzaufklärung und Brandschutzerziehung

-         Brandschutzbeauftragter

 

Das Fazit dieser Veranstaltung, darüber waren sich alle einig, muss in Aktionen zur Akzeptanz und Verbreitung von Rauchmeldern liegen. Gerade in Zeiten wo Kaminöfen und Heizen mit Holz in heimischen Wänden sich wieder großer Beliebtheit erfreuen, ist es umso wichtiger den vorbeugenden Brandschutz nicht zu vernachlässigen.

 

Die Teilnehmer der Schulung in Osbnabrück

Die Teilnehmer von links:

 

Katja Opitz (EPS GmbH), Rolf Thelen (Bezirksschornsteinfegermeister BSM), Olaf Mentrup (BSM), Uwe Kemper (BSM), Berthold zum Dohme (BSM), Stefan Lerch (BSM), Ansgar Bücker (BSM)

 

 

 

 

Rauchmelder retten Leben

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Informationen zur
Ausbildung zum Schornsteinfeger

Veranstaltungen

Termine

Aktuelle Termine
und Veranstaltungen