Interner Bereich
INNUNG OSNABRÜCK-EMSLAND
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Der Vorstand

Personalien

Informationen zum
Vorstand der Innung

Tagdes Schornsteinfegers

Glücksbringer helfen Leben zu retten


Die Schornsteinfegerinnung hat anlässlich des Tages des Schornsteinfegers (Social Day) an ihrem Innungsgebäude an der Hollensteder Straße in Fürstenau einen Defibrillator installiert.

Das Gerät befindet sich draußen im Eingangsbereich, ist öffentlich zugängig und schon scharf geschaltet. Bürgermeister Herbert Gans freute sich diesem Anlass beiwohnen zu dürfen: "So ein Gerät ist wie die Feuerwehr, kostet eine Menge Geld und bedarf der Pflege. Aber man ist dankbar, wenn es nicht benötigt wird. Sowieso ist das Innungsgebäude eine Bereicherung für die Stadt."

"Es gibt seit einiger Zeit einmal im Jahr einen Tag des Schornsteinfegers. Immer im Oktober soll einmal eine Woche Zeit sein, Gutes zu tun". betonte Jens Wagener vom Innungsvorstand. "Schornsteinfeger verteilen in den Städten Glückssymbole, veranstalten einen Tag der offenen Tür, arbeiten für einen gemeinnützigen Zweck und spenden die Erlöse dann", informierte er. Die Spendenaktionen der Innungen in Niedersachsen kamen in den vergangenen Jahren meistens der MPS-Stiftung zugute.

Jens Wagener erinnerte bei dieser Gelegenheit auch an die Historie des Innungsgebäudes in Fürstenau, das 1992 bezogen wurde.

 

Der Defibrillator wird enthüllt. Mit dabei sind Rolf Dieckmann, Herbert Gans, Jens Wagener, Christian Fabricius, Lars Uffrecht und Lasse Jainski (von links)

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Informationen zur
Ausbildung zum Schornsteinfeger

Veranstaltungen

Termine

Aktuelle Termine
und Veranstaltungen