Interner Bereich
INNUNG OSNABRÜCK-EMSLAND
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Der Vorstand

Personalien

Informationen zum
Vorstand der Innung

Bauabnahme


Die Aufgaben des Schornsteinfegers im Rahmen der baulichen Abnahme

Wir möchten uns bei Ihnen als die zuständigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger für den Innungsbereich Osnabrück - Emsland vorstellen.

Unsere Aufgabe ist es u. a., die Tauglichkeit der Schornsteine, der Abgasleitungen, sowie die sichere Benutzbarkeit der Feuerungsanlagen zu überprüfen und dieses dann zu bescheinigen.
(Niedersächsische Bauordnung § 40 Abs. 8)

Hierfür ist es notwendig, daß eine Schornsteinrohbau- u. Schlußabnahme durchgeführt wird.

Zur Schornsteinrohbauabnahme sollten die Schornsteine noch nicht verputzt sein. Der beste Zeitpunkt der Rohbauabnahme ist, wenn das Dach gerichtet aber noch nicht eingedeckt ist.

Ebenso die Bearbeitung der Anmeldung für die Ausführung einer Gasanlage, sowie Weiterleitung an das Gasversorgungsunternehmen unterliegt unserer Tätigkeit.

Nachdem eine Feuerstätte, wie eine Zentralheizungsanlage, Kaminofen oder ähnliches an die Abgasanlage angeschlossen wird, darf die Anlage erst in Betrieb genommen werden, wenn wir die Feuerungsanlage abgenommen und die sichere Benutzbarkeit bescheinigt habe.

Beim Anschluß moderner Feuerstätten, an bestehende Schornsteine, muß mit Schornsteindurchfeuchtungen gerechnet werden. Wenn keine Abstimmung zwischen Feuerstätte und Schornstein erfolgt, kann dies zur Versottung und Zerstörung des Mauerwerks führen.

Neben vielen Anforderungen für den Betrieb von Feuerungsanlagen ist die Zuführung von Verbrennungsluft besonders sorgfältig zu planen. Wird einer Feuerstätte nicht genügend Verbrennungsluft zur Verfügung gestellt, ist der Schornsteinauftrieb gestört, und es kann zu lebensgefährlichen Unfällen kommen.

Gerne stehe wir Ihnen zur Verfügung, wenn es um die Planung der Feuerstätten sowie der Abgasanlagen geht.

Für Ihr eventuelles Bauvorhaben wünschen wir Ihnen gutes Gelingen !

Ihr neues Zuhause: Geborgenheit und Lebensqualität



Die meisten Menschen bauen im Leben nur einmal. Um so mehr kommt es darauf an, daß Ihr Haus so geplant und gebaut wird, daß Sie sich ein Leben lang darin rundherum wohlfühlen.

Das Haus verändert sich, es lebt mit. Das äußere und innere Gesicht des Hauses nimmt individuelle Gestalt an. Und deshalb ist es besonders wichtig, daß Ihr Haus alles hat, was später die Wohn- und Lebensqualität ausmacht.

Mit der Entscheidung für einen Schornstein werden Sie unabhängig von Heizsystemen, Energieträgern und deren unterschiedlicher Preisentwicklung. Es gibt keine Schwierigkeiten, wenn Sie später einmal wechseln wollen, weil vielleicht der Preis Ihres Energieträgers davonzulaufen scheint. Oder weil es neue verbrauchsgünstigere Heizungstechniken gibt. Gerade die ökologischen und energiesparenden Heizungsanlagen lassen sich problemlos anschließen.

Mit einem dreizügigen System sind Sie vollkommen flexibel:

- ein Schornstein für die gas- oder ölbetriebene Niedertemperatur- oder Brennwert- Heizungsanlage,
- ein Schornstein für einen Kamin-, Kachel- oder Specksteinofen und
- ein Schacht für die Kabel- und Rohrleitungen der möglichen Solaranlage zur Brauchwassererwärmung.

"Bei diesem Wetter jagt man keinen Hund vor die Tür", sagt der Volksmund. Deshalb baut der, der es vom Herbst bis Frühjahr besonders behaglich haben will, einen Kamin, Kachel- oder Specksteinofen ein. Wer kennt sie nicht, die unfreundlichen, naßkalten Novembertage. Man geht erst gar nicht vor die Tür und bleibt lieber daheim. Erst recht, wenn ein knisterndes, leuchtendes Feuer in die gute Stube vor den Kamin lockt. Hier herrscht wohlige Wärme und es wird richtig heimelig.

Außerdem überbrücken Öfen die kalten Stunden in der Übergangszeit ? die Heizung muß nicht im Dauerbetrieb laufen. Und wenn es ganz schlimm kommt, die Heizung einmal ausfallen sollte, arbeiten Kamin- und Kachelofen nach Plan.

Schornsteine sind Bestandteil des Hauses und erhöhen dessen Marktwert.

Ein Schornstein ist eine gute Investition in die Zukunft. Er bietet Sicherheit, Flexibilität und ist auch für zukünftige Heizsysteme einsetzbar. Modernste Technik macht ihn für anspruchsvolle Bauherren, -frauen unentbehrlich.

Ein "guter Rat" ist es, Ihren bev. Bezirksschornsteinfeger bereits in der Planungsphase des neuen Hauses einzubinden. Er ist Ihr Partner in allen Fragen der Energieeinsparung, des Immissionsschutzes und des vorbeugenden Brandschutzes.

In dem eigenen Haus, bzw. in der eigenen Wohnung möchte man sich ein Leben lang rundherum wohlfühlen.

Das Haus verändert sich, es lebt mit. Das äußere und innere Gesicht des Hauses besitzt individuelle Gestalt. Und deshalb ist es besonders wichtig, daß Ihr Haus oder Ihre Wohnung alles hat, was die Wohn- und Lebensqualität ausmacht.

Modernes Leben - Der Kälte ein Schnäppchen schlagen
In den kalten Monaten, wenn es draußen richtig ungemütlich ist, locken Kamine und Kachelöfen mit wohliger Wärme.

"Bei diesem Wetter jagt man keinen Hund vor die Tür", sagt der Volksmund, der es schließlich besser weiß. Denn wer es vom Herbst bis Frühjahr besonders behaglich haben will, setzt einen Kamin, Kachel- oder Specksteinofen ein. Wer kennt sie nicht, die unfreundlichen Novembertage? Bei dem naßkalten Wetter ist es vorbei mit der Lust auf einen ausgedehnten Spaziergang. Man geht erst gar nicht vor die Tür und bleibt lieber daheim. Erst recht, wenn ein knisterndes, leuchtendes Feuer in die gute Stube vor den Kamin lockt. Hier herrscht wohlige Wärme und es wird richtig heimelig.

Das beruhigende Geräusch weckt Lust auf einen gemütlichen Abend im Kreis der Familie oder auch zu zweit. Herrlich entspannende Zeiten bei wohltuender Wärme stellen sich ein. Ein Glas Wein, ein spannendes Buch und anregendes Gespräch am lodernden Feuer oder bollernden Ofen - Sie werden ihr Zuhause von einer ganz neuen Seite erleben. Für schöne Stunden daheim.

Immer mehr Menschen haben Freude an der Gestaltung ihrer vier Wände. Sie wollen in den Räumen nicht nur wohnen, sondern leben. Kein Wunder, daß Kamine, Kachel- und Specksteinöfen im Trend liegen. Und nie zuvor war die Auswahl so groß. Die Hersteller bieten Öfen für jeden Geschmack, Kachelöfen mit rustikalem Charme genauso wie Specksteinöfen für die Designer-Wohnung. Das Ergebnis bleibt in jedem Fall gleich: Ein offenes Kaminfeuer oder ein heimelig warmer Ofen schaffen eine einzigartige Atmosphäre. Es gibt auch ganz handfeste Gründe für den Einbau. In den Übergangszeiten, wenn es tagsüber schon warm ist, abends aber noch ziemlich kalt ist, überbrückt ein Kaminofen kostensparend die kalten Stunden. Und wenn es ganz schlimm kommt, die Heizung einmal ausfallen sollte, arbeiten Kamin-, Kachel- und Specksteinofen nach Plan.

Kamin-, Kachel-, oder Specksteinöfen und Schornsteine sind Bestandteil des Hauses und erhöhen dessen Marktwert. Solche Feuerungsanlagen bieten Sicherheit und Flexibilität

Ein "guter Rat" ist es, Ihren bev. Bezirksschornsteinfeger bereits in der Planungsphase der Feuerstätte, des Schornsteines oder des neuen Hauses einzubinden. Er ist Ihr Partner in allen Fragen der Energieeinsparung, des Immissionsschutzes und des vorbeugenden Brandschutzes.

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Informationen zur
Ausbildung zum Schornsteinfeger

Veranstaltungen

Termine

Aktuelle Termine
und Veranstaltungen