Interner Bereich
INNUNG OSNABRÜCK-EMSLAND
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Der Vorstand

Personalien

Informationen zum
Vorstand der Innung

Auditorenschulung 2019

Der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks lädt einmal im Jahr ein.

In Nürnberg fand das diesjährige Treffen der Auditoren des Qualitäts- und Umweltmanagement im Schornsteinfegerhandwerk statt. Themen waren unter anderem die Anforderungen der DIN 14001, die Ergebnisse der durchgeführten Audits im vergangenen Jahr sowie die Datenschutzgrundverordnung. Udo Voigt, Mitglied im Berufsbildungsausschuß des Bundesverbandes stellte das neue Handbuch vor. Die Prozesse in den Ablaufbeschreibungen wurden von neun auf fünf reduziert.
 
Auf dem Bild die Auditoren der Innung Osnabrück-Emsland mit dem QUB- Beauftragten Thomas Wilbers (stv. Obermeister)
Bildlegende von links:
Uwe Kemper, Christian Schnieders, Ansgar Elixmann, Thomas Wilbers, Michael Höckelmann, Martin Wieschebrock

Anerkannter Qualtätsstandard

Erneut Auszeichnung für die Umsetzung des Qualitäts- und Umweltmanagementsystems


 
 
 
Nach erfolgreich abgeschlossenem Re-Audit wurde am 11. Juni 2010 auf dem Bundesverbandstag des Schornsteinfegerhandwerks in Bremen dem Schornsteinfegerhandwerk das Zertifikat durch die LGA InterCert Zertifizierungsgesellschaft GmbH erneut verliehen.
 
Das deutsche Schornsteinfegerhandwerk konnte auch im dritten Re-Zertifizierungsverfahren die Umsetzung der Forderungen der Normen belegen. Im Jahr 2010 wurden die Audits der LGA InterCert außerdem unter dem Gesichtspunkt der Erfüllung der Revision der ISO 9001:2008 und ISO 14001:2009 durchgeführt. Die diesbezüglichen Anforderungen werden erfüllt, sind in die Dokumentation des Qualitätssicherungssystemes integriert und werden von den beteiligten Organisationen umgesetzt.
 
Das Schornsteinfegerhandwerk inklusive der einbezogenen Organisationen konnte auch in der dritten Re-Zertifizierung die Funktionsfähigkeit seines Qualitäts- und Umweltmanagementsystems grundlegend unter Beweis stellen. Es dient der kontinuierlichen Verbesserung der Dienstleistungsprozesse und der Kundenzufriedenheit.
 
Das System des deutschen Schornsteinfegerhandwerks mit den angeschlossenen Organisationen ist im Handbuch sowie tiefer gehenden Verfahrens- und Arbeitsanweisungen beschrieben. Es entspricht den Anforderungen und Normen und wird von den teilnehmenden Berufsangehörigen getragen.
 
An der Umsetzung des QM/UM - Systems im Schornsteinfegerhandwerk sind der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks, alle 16 Landesinnungen und Landesinnungsverbände sowie alle 49 Innungen mit ihren 43 Prüfständen beteiligt. Außerdem zählen 13 berufseigene Bildungsstätten, fünf Verkaufseinrichtungen für das Schornsteinfegerhandwerk sowie 7588 Bezirksschornsteinfegermeister mit ihren Mitarbeitern zu den Teilnehmern.
Deutschlandweit beträgt die Beteiligung der einzelnen Schornsteinfegerbetriebe über 98%.
 

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Informationen zur
Ausbildung zum Schornsteinfeger

Veranstaltungen

Termine

Aktuelle Termine
und Veranstaltungen