Interner Bereich

Hier finden Sie Ihren
bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger


SCHORNSTEINFEGERINNUNG OSNABRÜCK-EMSLAND
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein
SCHORNSTEINFEGERINNUNG OSNABRÜCK-EMSLAND
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Der Vorstand

Personalien

Informationen zum
Vorstand der Innung

Seite 3 von 18
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Neujahrsempfang mal ANDERS.

Neujahrsempfang mal ANDERS.
 
Der Landesinnungsverband für das Schornsteinfegerhandwerk Niedersachsen konnte in diesem Jahr bedingt durch die Corona-Pandemie den traditionellen Neujahrsempfang im Januar nicht durchführen.
Durch Lockerungen im Juni wurden Feste und Empfänge wieder erlaubt und der Landesinnungsverband für das Schornsteinfegerhandwerk Niedersachsen lud zu einem außergewöhnlichen Neujahrsempfang mitten im Sommer am Freitag, den 6 August ein. Der außergewöhnlich Neujahrsempfang fand im Pier 51 am Maschsee in Hannover statt. Bei bestem Wetter und großartiger Atmosphäre kamen Gäste aus Politik und Wirtschaft, Vertreter der Berufsverbände, sowie Vertreter der Feuerwehrverbände.  Der Landesinnungsmeister Stephan Langer begrüßte alle Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter und hielt eine kurze Ansprache anschließend übergab er das Wort an den Präsidenten der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, Detlef Bade dieser hielt ein Kurzbericht über das Handwerk in der jetzigen Situation. Danach wurde das BBQ eröffnet und man konnte bis in den späten Abendstunden mit Life-Musik gute Gespräche, neue Bekanntschaften, Blicke zurück auf gemeinsame Erfolge und nach vorne auf zukünftige Projekte werfen.
 
IMPRESSIONEN
Es war eine großartige Veranstaltung, mit tollen Gesprächen, mit vielen Gemeinsamkeiten.  Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Bundesweite Challenge Triff das Glück

Bundesweite Challenge „Triff das Glück“
zum „Tag des Schornsteinfegers“ 2021
Zugunsten krebs- und schwersterkrankter Kinder
Sankt Augustin / 15. September 2021
Am 15. Oktober 2021 ist Tag des Schornsteinfegers. In diesem
Jahr steht er bundesweit unter dem Motto „Triff das Glück in deiner
Nähe“. Hierzu ruft das Schornsteinfegerhandwerk zu einer gemeinsamen
Challenge in den sozialen Netzwerken, verbunden mit einer
Spendenaktion zugunsten der Glückstour e.V., insbesondere für
Kinder die von dem Williams-Beuren-Syndrom betroffen sind, auf.
Immer in der Nähe und vor Ort
Täglich sind Schornsteinfeger*innen für ihre Kunden in ganz
Deutschland unterwegs, sichern in Gebäuden die Betriebs- und
Brandsicherheit und sind aktive Gestalter der Energie- und Wärmewende.
Schornsteinfeger*innen sind mit ihren Dienstleistungen nah
an den Kunden, und dies bundesweit: in Städten und Gemeinden, in
Ballungsräumen, auf dem Land und oft sogar an den entlegensten
Orten bundesweit. Sie sind die regionalen Partner vor Ort, traditionell
mit der jeweiligen Region verbunden und in ihr verankert. Dabei
sind Schornsteinfeger*innen eine wesentliche und stabile Säule der
regionalen Wirtschaft, bei der Arbeitsplatzsicherung, Ausbildung,
Unterstützung des regionalen Wirtschaftskreislaufs, bis hin zur
guten Zusammenarbeit mit anderen Gewerken. Viele sind darüber
hinaus auch gesellschaftlich und sozial engagiert in ihrer Region,
ob in der Beratung, in Vereinen, in der Politik oder als Unterstützer
bei Hilfsaktionen. Das gesellschaftliche Engagement vor Ort, so wie
die gesellschaftliche Verantwortung von Schornsteinfeger*innen
über den Betriebsalltag hinaus, wird oftmals seit Generationen in
den Betrieben gepflegt. Sie identifizieren sich mit der Region, in der
sie tätig sind, und dies möchte das Handwerk mit der Challenge
zeigen. Darüber hinaus gelten Schornsteinfeger*innen traditionell
als Glücksbringer*innen und dieses Glück möchte das Handwerk mit
der Challenge an schwersterkrankte Kinder weitergeben.
Die Challenge „Triff das Glück“
Die bundesweite Challenge „Triff das Glück“ der Schornsteinfeger*innen
startet am 15.09.2021 und geht bis zum „Tag des Schornsteinfegers“
am 15.10.2021. Aufgabe ist es, sich in Berufsbekleidung an
einem schönen Ort im Arbeitsumfeld seines Bezirks / seiner Heimat
fotografi eren oder fi lmen zu lassen, somit seine Verbundenheit zu
der Region zu zeigen und sich gegenseitig zu nominieren. Mitmachen
können alle Schornsteinfeger*innen, aber auch jeder, der dem
Handwerk nahesteht und etwas bewegen möchte. Die Beiträge aller
Teilnehmer*innen sind auf der eigens für diese Spendenaktion und
den „Tag des Schornsteinfegers“ eingerichteten Webseite www.
triffdasglück.de einsehbar, so wie auch ein Spendenzähler und weitere
Informationen zur Challenge. Auch in den sozialen Netzwerken
machen die Schornsteinfeger*innen auf die Challenge aufmerksam
und teilen Beiträge und Videos unter den Hashtags #triffdasglück
und #tagdesschornsteinfegers2021.
Wohin gehen die Spenden?
Verbunden mit der Challenge ist eine Spendenaktion zugunsten der
Glückstour e.V. - Schornsteinfeger helfen krebs- und schwersterkrankten
Kindern. Die Glückstour des Schornsteinfegerhandwerks
gehört zu den größten privaten Hilfsaktionen in Deutschland. Der
Verein „Glückstour“ hat mit den Spendengeldern in den letzten
Jahren viele Initiativen, Elternvereine und Kliniken unterstützt sowie
Forschungsprojekte ermöglicht. Ziel ist es, krebs- und schwersterkrankte
Kinder und deren Familien zu unterstützen, Leben zu bewahren
und Gesundheit zu fördern. Mit dieser Challenge sollen insbesondere
Kinder, die von dem Williams-Beuren-Syndrom betroffen
sind, und deren Angehörige unterstützt und eine breite Öffentlichkeit
für die seltene Krankheit geschaffen werden.
Mehr Informationenzur Challenge, sowie Presseinformationen und
Bildmaterial zum Download finden Sie unter
www.triffdasglück.de und www.schornsteinfeger.de

Öffentliche Ausschreibung

 
Ausschreibung eines Kehrbezirks im Landkreis Grafschaft Bentheim
 
 
Der Landkreis Grafschaft Bentheim schreibt zum 01.01.2022 die Tätigkeit als bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger (m/w/d) für folgenden Bezirk aus:
 
Kehrbezirk 12  Nordhorn V                                                                (09-05-04-12)
 
Der Kehrbezirk umfasst Straßenzüge in Nordhorn.
 
Der vollständige Ausschreibungstext und nähere Informationen sind auf der Internetseite des Landkreises Grafschaft Bentheim unter:
 
www.grafschaft-bentheim.de/0026910
 
veröffentlicht.
 
 
Nordhorn, den 20.09.2021
 
Landkreis Grafschaft Bentheim
Der Landrat

Einsatz für den Schornsteinfeger und jetzt

Einsatz für den Schornsteinfeger und jetzt…
 
Gerade in der Winterzeit kommt es häufig vor, ein Anruf es meldet sich die zuständige Rettungsleitstelle und teilt Dir mit, in Deinem Kehrbezirk brennt es. In den meisten Fällen geht es da um einen Rußbrand, aber auch bei Co-Unfällen und andere ausgewöhnliche Einsätze kommen Schornsteinfeger / Kaminkehrer zur Amtshilfe.
Unterstützen hier Behörden und Feuerwehren. Dabei ist es immer wieder interessant wie die Kollegen zur Einsatzstelle kommen, meistens ist ein Einsatz überraschend und die Kollegen kommen entweder mit leichter Arbeitsbekleidung oder sogar mit Privatbekleidung. Hier werden Gefahren oftmals unterschätzt wie zum Beispiel bei einem Rußbrand, wo Temperaturen von bis zu 1200 Grad entstehen können und die Verbrennungsgefahr und Verletzungsgefahr sehr hoch ist. Die Kameraden der Feuerwehr sind mit ihrer persönlichen Schutzausrüstung gut gekleidet und geschützt, dabei tragen Sie sogar ihre Atemschutzgeräte. Wir Schornsteinfeger stehen daneben und unterstützen im Auftrag der Amtshilfe die Kameraden der Feuerwehr. Diese Thematik „ persönliche Schutzausrüstung“ hat uns beschäftigt, wir haben uns Gedanken darüber gemacht und für Interessierte was tolles zusammengestellt: die Einsatzbekleidung für den Schornsteinfeger, ursprünglich sollte die Bekleidung bereits auf der Interschutz 2020 vorgestellt werden, die Interschutz 2020 fiel durch die Corona-Pandemie leider aus und wurde auf Juni 2022 geschoben (Safe the Day). So lange wollen wir Dir dies nicht mehr vorenthalten. Mit der Firma Textport haben wir einen Bekleidungspartner gefunden, der auf hohem Niveau Schutzbekleidung herstellt. Hier möchten wir Dir die schwere Schutzbeleidung Fire Explorer Jacke / Hose und die leichte Schutzbekleidung Guardian RSQ Jacke / Hose vorstellen. Diese Schutzkleidung soll im Einsatz als persönliche Schutzausrüstung den Schornsteinfeger vor Verletzungen und Verbrennungen schützen dazu gehört natürlich auch ein vernünftiger Kopfschutz. Hier haben wir auf die Helme von Bullard gesetzt! Einmal den Bullard-Helm FXE (Schwarz) und den Bullard-Helm Magma (Schwarz) damit wird der Kopf perfekt geschützt, um trittsicher durch die Einsatzstelle laufen können. Unterstützt uns der ELTEN Stiefel Colin GTX BOAR mit diesem Stiefel ist der Fuß geschützt. Unsere Hände sind sehr wichtig und sollten vor Verbrennungen und andere Störfaktoren geschützt werden, durch den Einsatzhandschuh Holik Diamand Red werden diese geschützt und zu guter Letzt damit das Lichtlein brennt kommt die UK Helmlampe 4AA zum Tragen damit man immer den hellen Durchblick an der Einsatzstelle hat und damit nicht alles im Kofferraum umherfliegt gehört natürlich die Ragbag Pro Bekleidungstasche dazu, hier wird die Ausrüstung sauber verpackt. Mit dieser persönlichen Schutzausrüstung sind Wir vernünftig für jeden Feuerwehreinsatz geschützt. Man hat nur ein Leben und das ist schützenswert, pass drauf auf
 
Die Schutzbekleidung ist zu Zeit im Online-Shop; www.gbfs-shop.de erhältlich.
Die eigene Schutzbekleidung ist eine Empfehlung und die Anschaffung ist natürlich freiwillig. Einen wieder erkennungswert und erkennungswert an der Einsatzstelle zu haben,
 ist diese Schutzbekleidung zu empfehlen und in diesem Sinne kann ich nur sagen, „einer für alle und alle für einen“ und „Gott zu Ehr, dem nächsten zur Wehr“.

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Informationen zur
Ausbildung zum Schornsteinfeger

Veranstaltungen

Termine

Aktuelle Termine
und Veranstaltungen